Börsen Wiki


0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Alle

Börsenbriefe

Aktualisiert am: 30.06.17

Börsenbriefel
Es gibt mehrere Arten von Börsenbriefen
a) kostenlose Börsenbriefe
Häufig besteht hier die Gefahr, dass Kurse von Einzelwerten nur gepushed werden um Werte in denen der Autor bereits investiert ist in die Höhe zu treiben. Das ist für dien Leser sehr risikoreich. Beispiel: Frick

b) Gebührenpflichtige Börsenbriefe
eigentlich sind Börsenbriefe nur Zeitverschwendung. Es gibt wenig Gründe einen Leser etwas Gutes zu tun und diesem Aktien zu empfehlen. Ein guter Börsenguru sollte in der Lage sein ohne eine Abbo Gebühr selbst ein gutes Auskommen zu haben.

c) gute Börsenbriefe
Man erkennt die Qualität daran, dass der Verfasser seine Analysen fundiert begründet. Ein Börsenbrief muß dem Leser nachvollziehbare Gewinnchancen eröffnen und nicht mit unverständlichen Charts oder kopierten Markteinschätzungen irgendwelche Tipps zu erzeugen. Natürlich liegt auch das Timing mal falsch. Aber dies kommt bei vielen Börsianern so vor. Wichtig ist jedoch, dass der langfristige Erfolg erfasst wird.

d) schlechte Börsenbriefe
Der Verfasser sucht sich ein paar Dumme, die ihm für die Informationen auf Grund derer er selbst keine eigenen Aktien kaufen würde noch Geld zahlen um dann selber Geld zu verdienen. Die Dummen gehen Ihm dabei nie aus.

Die Kombination aus b) und d) ist dabei die häufigste auftretende Variante, wobei dies nicht ausschließt, dass die Variante a) mit c) eine bessere Kombination ist.


 

01 Lexikon © 2003-2017 by Michael Lorer