Index Index
Betrachtung eines Handelssystems anhand einem Börsenindex, welcher aus mehreren Einzelaktien besteht und zu jedem Werktag mit dem Schlußkurs notiert.
 DAX    Dax Stand Index Stand
Der Dax Performance Index. Kurz: Dax. Dividenden werden im Index reinvestiert, daher auch der Name Performance.
    Link: EXCEL Protokoll  
  aktualisiert aktuealisiert
Die Kursaktualisierung erfolgt täglich zum offiziellen Schlusskurs.
 13.12.2017   13124,94       
  Version Version
Ursprungs Versionsdatum zur Dokumentation
 14.02.2013       Link: Systembeschreibung  
  Upgrade Upgrade
Veränderungs-, bzw. Versionsdatum zur Dokumentation
 31.03.2015          
  Upload Upload
letztes Upload auf der Webseite
 13.12.2017  17:04:15       Fragen ? hast du Fragen?
Erfahre mehr auf dieser Börsenseite indem Du mit dem Cursor über die Fachbegriffe fährst, dann wird Dir etwas darüber erklärt.
 
          
          
 

Systembewertung DAX - Signale

         
  Der Stand des Ampelsystems: Ampelsystem
Das Ampelsystem beruht auf Einzelkomponenten welche die Signalisierung auslösen. Diese errechnen sich aufgrund von Wahrscheinlichkeiten der unten aufgelisteten Bewertungskriterien (Frühindikatoren). Ob es sinnvoll ist, in den Aktienmarkt einzusteigen, oder diesen zu verlassen siehst Du an den nachfolgend beschriebenen Frühindikatoren.
        
 

         
  System 1: monatlich System 1: monatliche Bewertung
Monatlich zum letzten Handelstag erfolgt eine Bewertung und Handlungsempfehlung. Grundsätzlich empfehle ich dieses System als long-only Investment zu sehen. Das Long/Short System wird nur deshalb berechnet, weil ich damit das System auf die Signalisierung von zutreffender Ergebnisse überprüfe. Ist Short falsch, so läuft der Trade ja sogar mit doppelten Verlust im Verhältnis zum Vergleichsindex. (1x der Verlust durch Fehltrades und 1x durch entgangenen Gewinn).
           
    Letzter Letzter
Letzte laufende Indikation zum Monatsende am letzten Handelstag im Monat.
 
    Prediction Vorhersage
Vorhersage zum nächsten Monatsende am letzen Handelstag im Monat.
 
     
  Monatsindikation Monatsindikaton
nachfolgend die Bewertung der Indikatoren jeweils zum Ende des Monats.
 30.11.2017   31.12.2017      
  Währungen Währungen
Im Untersuchungszeitraum eines Jahres wird verglichen, ob eine Steigerung des Währungskorbes erfolgt ist. Deutschland ist ein Exportland, überhöhte Währungspaare bewirken eine Erschwerung der Exporte inländischer Produkte, was eher negative Aktienkurse erwarten lässt.
 0    0       
  Rohstoffpreise Rohstoffpreise
Im Untersuchungszeitraum eines Jahres wird verglichen, ob eine Steigerung von Rohstoffpreisen erfolgt ist. Niedrige Rohstoffpreise bewirken höhere Gewinne der Unternehmen, was positive Aktienkurse erwarten lässt.
 0    0       
  Zinsen Zinsen
Im Untersuchungszeitraum eines Jahres wird verglichen, ob eine Steigerung des Zinsniveaus erfolgt ist. Niedrige Zinsen bewirken günstigere Kapitalbeschaffungskosten der Unternehmen, was positive Aktienkurse erwarten lässt.
 1    1       
 saisonale Ratio saisonale Ratio
Aus der Erfahrung zeigt sich, dass Aktienkurse in der Regel häufig in den Sommermonaten fallen. Daher auch der Spruch "sell in may and go away" aber bitte nicht vergessen! "dont remember to buy in september" Der Ursprung dieses Zusammenhangs liegt wohl in der Art der Investoren in den USA. Dort ist es normal üblich die Vermögenswerte selbst zu Verwalten, da diese keinen Fremden Verwalter vertrauen. Und da die Reichen in den Sommermonaten gerne in den Urlaub fahren und ihren Schönen viele Geschenke machen, verkaufen diese Ihre Aktien. Im Herbst wenn die Investoren erholt zurückkommen, werden dann wieder Aktien gekauft. Nur etwas günstiger als sie diese bereits verkauft hatten.
 2    1       
  Fairvalue Fairvalue
Aktienkurse besitzen einen inneren Wert, welcher durch die Ertragskraft der Gewinne und der daraus ausgeschütteten Dividenden definiert ist. Dieser Wert wird ins Verhältnis zu dem aktuellen Aktienkurs bewertet.
 0    0       
  Sentiment long langfristiges Einschätzungen
Börsianer haben eine Meinung zu den Märkten. Sind diese euphorisch, so ist dies ein negatives Zeichen mit möglichen Kursrückgängen. Sind diese ängstlich, so ist es ein Zeichen für den Anstieg der Märkte.
 0    0       
  Punkte Bewertungspunkte
Die 6 vorher beschriebenen Indikatoren werden zunächst summiert. Die Summe daraus kann bei einen Wert zwischen -3 bis +6 Punkten schwanken. Danach erfolgt eine Bewertung der Aktienmärkte. Werte kleiner gleich eins führen zu einem Verkaufssignal. Werte größer gleich drei zu einem Kaufssignal. Werden zwei Punkte erreicht, so ergeben sich keine Veränderungen. (Neutralitätsgrenze)
 3    2       
           
          
  Long Signal eom Long Signal eom
Was signalisiert uns das Long System heute zum Monatsende eom (end of month)?
         
  Letzter Letzter
Letztes noch laufende Long Signal zum Monatsende am letzten Handelstag.
30.11.2017  Buy      
  Prediction Prediction
Vorhersage des Long Signals zum Monatsende am letzten Handelstag.
 
31.12.2017  Hold      
          
          
  Short Signal eom Short Signal eom
Was signalisiert uns heute das Short System zum Monatsende eom (end of month)?
         
  Letzter Letzter
Letztes laufendes Short Signal zum Monatsende am letzten Handelstag.
 
30.11.2017  Sell      
  Prediction Prediction
Vorhersage des Short Signals zum Monatsende am letzten Handelstag.
 
31.12.2017  Out      
          
          
          
          
 

         
  System 2: wöchentlich System 2: wöchentliche Bewertung
Wöchentlich zum letzten Handelstag (Freitag) erfolgt eine Bewertung und die Handlungsempfehlung. Grundsätzlich wird empfohlen nur Long only zu betrachten. Das Long/Short System wird ergänzend berechnet, um das System auf zutreffender Ergebnisse zu überprüfen. Das Wochensystem handelt nicht eigenständig agierend, ich habe es in Abhängigkeit des Monatssystems gebracht, um die Einstiegspunkte der sehr langfristigen Investitionen engmaschiger zu verdichten. D.h. ist die Monatsbetrachtung bereits auf Long, so ist ein wöchentlicher Einstieg auch nachdem das Monatssystem bereits seit Monaten auf Long steht möglich. Hat ein Anleger den Einstieg über das Monatssystem verpasst, so muss er nicht Monate lang auf ein erneutes Einstiegssignal warten. Grundsätzlich sollte jedoch aufgrund der höheren Handelskosten wenn möglich das Monatssystem dem Wochensystem vorgezogen werden.
           
    Letzter Letzter
Letzte laufende Indikation zum Wochenende am letzten Handelstag der Woche.
 
    Prediction Vorhersage
Vorhersage zum nächsten Wochenende am letzen Handelstag der Woche.
 
     
  Wochen Indikation Wochen Indikation
nachfolgend die Bewertung der Indikatoren jeweils zum Ende der Woche.
 08.12.2017   15.12.2017      
  Kausalität Kausalität
Aktienkurs Verläufe vollziehen häufig unlogische Kursbewegungen. Diese werden durch Über- und Untertreibungen der Akteure verursacht. Kurzfristig sind solche Kurssprünge natürlich im Verhältnis zu den erwarteten Kursen kausal messbar. Begründbar sind diese Bewegungen nur selten. Die Begründung erfolgt häufig aufgrund nachfolgender News der Medien. Der Mensch sucht sich eben die passenden News zu den Marktkursen und sucht darin seine Begründungen.
 0    0       
  Sentiment kurz kurzfristige Einschätzungen
Die Einschätzungen der Börsianer können auch auf kurzfristiger Zeitebene bewertet werden.
 -1    1       
  Punkte Bewertungspunkte
Die vorher beschriebenen Indikatoren werden zunächst summiert. Die Summe daraus kann zwischen -1 bis 2 Punkten schwanken. Danach erfolgt eine wöchentliche Bewertung der Aktienmärkte. Es gilt: 2 Punkte ist ein Kaufsignal und Werte kleiner 1 Punkt bedeuten das Verkaufssignal. Die Short Richtung wird einfach invers betrachtet.
 -1    1       
           
          
  Long Signal eow Long Signal eow
Was signalisiert uns das Long System heute zum Wochenende eow (end of week)?
         
  Letzter Letzter
Letztes laufendes Long Signal zum Wochenende am letzten Handelstag.
08.12.2017 Out      
  Prediction Prediction
Vorhersage des Long Signals zum Wochenende am letzten Handelstag.
 
15.12.2017  Buy      
          
          
  Short Signal eow Short Signal eow
Was signalisiert uns heute das Short System zum Wochenende eow (end of week)?
         
  Letzter Letzter
Letztes laufendes Short Signal zum Wochenende am letzten Handelstag.
08.12.2017 Out      
  Prediction Prediction
Vorhersage des Short Signals zum Wochenende am letzten Handelstag.
 
15.12.2017  Out      
          
          
          
          
 

historische fundamental Indikatoren DAX

        
 Die historischen Indikatoren schwanken in einem Bereich zwischen -3 und +6 Punkten. Der Neutralitäts-
 grenze befindet sich bei 2 Punkten. Bei Unter- oder Überschreiten der Neutralitätsgrenze erfolgt ein
  Wechsel der monatlichen Betrachtung. Das System geht Long bei Werten über 2 Punkten und Short
 bei Werten unter 2 Punkten. Bei 2 Punkten gibt es keine Veränderung         
 

        
 

System 1; Investitionsquote 100%; Variante: Long/Tagesgeld; Handel: monatlich

           
          
 Das Signal wird zum Ende des Monats neu berechnet und umgesetzt!            
 

         
  Zeit Zeit
Der Untersuchungszeitraum des Handelssystems in Jahren
     57,8     Jahre    
  Trades Trades
Anzahl der Käufe innerhalb des Zeitraums
     38        
  Gewinne Gewinne
Anzahl der Gewinne innerhalb des Zeitraums
     35        
  Verluste Verluste
Anzahl der Verluste innerhalb des Zeitraums
     3        
  max Gewinn größter Gewinn
Der größte Gewinn innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    891355   181%    
  max Verlust größter Verlust
Der größte Verlust innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    -309   -10%    
  max Dauer längste Haltedauer
die längste Haltedauer in Monaten
     43    Monate    
  d.Gewinn/Trade durchschnittlicher Gewinn/Trade
der durchschnittliche Gewinn aller Trades
     30    %    
  d.Verlust/Trade durchschnittlicher Verlust/Trade
der durchschnittliche Verlust aller Trades
     -6    %    
  Start Pkte Start Pkte
das Handelssystem startet mit den Indexpunkten, oder umgerechnet mit Euro
 30.11.1960    538        
  Ende Pkte Ende Pkte
das Handelssystem erwirtschaftete aus den Start diesen Endstand in Punkten
 13.12.2017    3.860.921         
  im Markt Jahre im Markt Jahre
Kennzahl wie Lange man Investiert ist. Bei niedrigen Werten ist das Geld nicht lange im Feuer.
 35            
  Gewinn Gewinn
Wie viel Prozent hat das System über die gesamte Laufzeit bei Reinvestition erwirtschaftet
     716.957    %    
  Chance/Risiko Chance Risiko Verhältnis
Das CRV: Kennzahl, wie sich die Gewinne im Verhältnis zu den Verlusten verhalten.
     5    :1    
  max Drawdown max Drawdown
Der Drawdown: mit welchen maximalen Depotverlust musste man rechnen, wenn man zum ungünstigsten Zeitpunkt ein und zum ungünstigsten ausgestiegen wäre. Gemessen wird der Unterschied von der maximalen Talsohle bis zum maximalen Gipfel in der Depotkurve
     20    %    
 Profitfaktor Profitfaktor
Der Profitfaktor vergleicht die Anlage zum buy+hold.
     59        
  buy+hold buy+hold
Was hätte der Index im buy+hold über die gesamte Laufzeit an jährlicher Rendite (Performance) erbracht. (ohne Steuern, Gebühren)
     6%        
  Gewinne in Folge Gewinne in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Gewinn. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt.
     25        
  Verluste in Folge Verluste in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Verlust. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt
     1        
  eff. Jahresrendite eff. Jahresrendite
Welche effektiver Jahreszins bzw. jährliche Rendite wird über den gesamten Zeitraum erzielt.
     16,8%         
           
 

Performance Long eom Jahre DAX

        
 

Performance Long eom DAX

        
          
 

System 1; Investitionsquote 100%; Variante: Long/Short; Handel: monatlich

           
          
 Das Signal wird zum Ende des Monats neu berechnet und umgesetzt!            
 

         
  Zeit Zeit
Der Untersuchungszeitraum des Handelssystems in Jahren
     57,8     Jahre    
  Trades Trades
Anzahl der Käufe innerhalb des Zeitraums
     76        
  Gewinne Gewinne
Anzahl der Gewinne innerhalb des Zeitraums
     62        
  Verluste Verluste
Anzahl der Verluste innerhalb des Zeitraums
     13        
  max Gewinn größter Gewinn
Der größte Gewinn innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    10427197   181%    
  max Verlust größter Verlust
Der größte Verlust innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    -1107359   -20%    
  max Dauer längste Haltedauer
die längste Haltedauer in Monaten
 Monate    43   Monate    
  d.Gewinn/Trade durchschnittlicher Gewinn/Trade
der durchschnittliche Gewinn aller Trades
     24    %    
  d.Verlust/Trade durchschnittlicher Verlust/Trade
der durchschnittliche Verlust aller Trades
     -5    %    
  Start Pkte Start Pkte
das Handelssystem startet mit den Indexpunkten, oder umgerechnet mit Euro
 30.11.1960    538        
  Ende Pkte Ende Pkte
das Handelssystem erwirtschaftete aus den Start diesen Endstand in Punkten
 13.12.2017    43.701.452         
  im Markt Jahre im Markt Jahre
Kennzahl wie Lange man Investiert ist. Bei niedrigen Werten ist das Geld nicht lange im Feuer.
 35     0,66   0,34    
  Gewinn Gewinn
Wie viel Prozent hat das System über die gesamte Laufzeit bei Reinvestition erwirtschaftet
     8.116.209    %    
  Chance/Risiko Chance Risiko Verhältnis
Das CRV: Kennzahl, wie sich die Gewinne im Verhältnis zu den Verlusten verhalten.
     5    :1    
  max Drawdown max Drawdown
Der Drawdown: mit welchen maximalen Depotverlust musste man rechnen, wenn man zum ungünstigsten Zeitpunkt ein und zum ungünstigsten ausgestiegen wäre. Gemessen wird der Unterschied von der maximalen Talsohle bis zum maximalen Gipfel in der Depotkurve
     20    %    
 Profitfaktor Profitfaktor
Der Profitfaktor vergleicht die Anlage zum buy+hold.
     25        
  buy+hold buy+hold
Was hätte der Index im buy+hold über die gesamte Laufzeit an jährlicher Rendite (Performance) erbracht. (ohne Steuern, Gebühren)
     6%        
  Gewinne in Folge Gewinne in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Gewinn. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt.
     23        
  Verluste in Folge Verluste in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Verlust. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt
     2        
  eff. Jahresrendite eff. Jahresrendite
Welche effektiver Jahreszins bzw. jährliche Rendite wird über den gesamten Zeitraum erzielt.
     21,9%         
           
 

Performance Long/Short eom Jahre DAX

        
 

Performance Long / Short eom DAX

        
          
 

System 2; Investitionsquote 100%; Variante: Long; Handel: wöchentlich

           
          
 Das Signal wird zum Ende der Woche neu berechnet und umgesetzt!            
 

         
  Zeit Zeit
Der Untersuchungszeitraum des Handelssystems in Jahren
     57,8     Jahre    
  Trades Trades
Anzahl der Käufe innerhalb des Zeitraums
     156        
  Gewinne Gewinne
Anzahl der Gewinne innerhalb des Zeitraums
     116        
  Verluste Verluste
Anzahl der Verluste innerhalb des Zeitraums
     39        
  max Gewinn größter Gewinn
Der größte Gewinn innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    184467   45%    
  max Verlust größter Verlust
Der größte Verlust innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
 Punkte    -248296   -10%    
  max Dauer längste Haltedauer
die längste Haltedauer in Monaten
 Wochen    66    Wochen    
  d.Gewinn/Trade durchschnittlicher Gewinn/Trade
der durchschnittliche Gewinn aller Trades
     8    %    
  d.Verlust/Trade durchschnittlicher Verlust/Trade
der durchschnittliche Verlust aller Trades
     -3    %    
  Start Pkte Start Pkte
das Handelssystem startet mit den Indexpunkten, oder umgerechnet mit Euro
 02.12.1960    538        
  Ende Pkte Ende Pkte
das Handelssystem erwirtschaftete aus den Start diesen Endstand in Punkten
 13.12.2017    1.202.846         
  im Markt Jahre im Markt Jahre
Kennzahl wie Lange man Investiert ist. Bei niedrigen Werten ist das Geld nicht lange im Feuer.
 33            
  Gewinn Gewinn
Wie viel Prozent hat das System über die gesamte Laufzeit bei Reinvestition erwirtschaftet
     223.403    %    
  Chance/Risiko Chance Risiko Verhältnis
Das CRV: Kennzahl, wie sich die Gewinne im Verhältnis zu den Verlusten verhalten.
     3    :1    
  max Drawdown max Drawdown
Der Drawdown: mit welchen maximalen Depotverlust musste man rechnen, wenn man zum ungünstigsten Zeitpunkt ein und zum ungünstigsten ausgestiegen wäre. Gemessen wird der Unterschied von der maximalen Talsohle bis zum maximalen Gipfel in der Depotkurve
     30    %    
 Profitfaktor Profitfaktor
Der Profitfaktor vergleicht die Anlage zum buy+hold.
     9        
  buy+hold buy+hold
Was hätte der Index im buy+hold über die gesamte Laufzeit an jährlicher Rendite (Performance) erbracht. (ohne Steuern, Gebühren)
     6%        
  Gewinne in Folge Gewinne in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Gewinn. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt.
     6        
  Verluste in Folge Verluste in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Verlust. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt
     2        
  eff. Jahresrendite eff. Jahresrendite
Welche effektiver Jahreszins bzw. jährliche Rendite wird über den gesamten Zeitraum erzielt.
     14,5%         
           
 

Performance Long eow Jahre DAX

        
 

Performance Long  eow DAX

        
          
 

System 2; Investitionsquote 100%; Variante: Long/Short; Handel: wöchentlich

           
          
 Das Signal wird zum Ende der Woche neu berechnet und umgesetzt!            
 

         
  Zeit Zeit
Der Untersuchungszeitraum des Handelssystems in Jahren
     57,8     Jahre    
  Trades Trades
Anzahl der Käufe innerhalb des Zeitraums
     280,5        
  Gewinne Gewinne
Anzahl der Gewinne innerhalb des Zeitraums
    203    72%     
  Verluste Verluste
Anzahl der Verluste innerhalb des Zeitraums
    77    27%     
  max Gewinn größter Gewinn
Der größte Gewinn innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
     11266998   64%    
  max Verlust größter Verlust
Der größte Verlust innerhalb des Zeitraums in Prozent und Indexpunkten
     -15165639   -20%    
  max Dauer längste Haltedauer
die längste Haltedauer in Monaten
     66   Wochen    
  d.Gewinn/Trade durchschnittlicher Gewinn/Trade
der durchschnittliche Gewinn aller Trades
     8    %    
  d.Verlust/Trade durchschnittlicher Verlust/Trade
der durchschnittliche Verlust aller Trades
     -3    %    
  Start Pkte Start Pkte
das Handelssystem startet mit den Indexpunkten, oder umgerechnet mit Euro
 02.12.1960    538        
  Ende Pkte Ende Pkte
das Handelssystem erwirtschaftete aus den Start diesen Endstand in Punkten
 13.12.2017    72.377.638         
  im Markt Jahre im Markt Jahre
Kennzahl wie Lange man Investiert ist. Bei niedrigen Werten ist das Geld nicht lange im Feuer.
 51     0,74   0,26    
  Gewinn Gewinn
Wie viel Prozent hat das System über die gesamte Laufzeit bei Reinvestition erwirtschaftet
     13.448.493    %    
  Chance/Risiko Chance Risiko Verhältnis
Das CRV: Kennzahl, wie sich die Gewinne im Verhältnis zu den Verlusten verhalten.
     2    :1    
  max Drawdown max Drawdown
Der Drawdown: mit welchen maximalen Depotverlust musste man rechnen, wenn man zum ungünstigsten Zeitpunkt ein und zum ungünstigsten ausgestiegen wäre. Gemessen wird der Unterschied von der maximalen Talsohle bis zum maximalen Gipfel in der Depotkurve
     37    %    
 Profitfaktor Profitfaktor
Der Profitfaktor vergleicht die Anlage zum buy+hold.
     7        
  buy+hold buy+hold
Was hätte der Index im buy+hold über die gesamte Laufzeit an jährlicher Rendite (Performance) erbracht. (ohne Steuern, Gebühren)
     6%        
  Gewinne in Folge Gewinne in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Gewinn. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt.
     18        
  Verluste in Folge Verluste in Folge
Wie oft endet ein Trade mit Verlust. Ein psychologischer Faktor der Einfluss auf das Verhalten des Investors nimmt
     3        
  eff. Jahresrendite eff. Jahresrendite
Welche effektiver Jahreszins bzw. jährliche Rendite wird über den gesamten Zeitraum erzielt.
     23,0%         
           
 

Performance Long/Short eow Jahre DAX

        
 

Performance Long / Short eow DAX

        
          

Haftungsausschluss

Das in den Tabellen dargestellten System stellt lediglich eine Studie eines Handelssystems dar.   Sie dient dem Nachweis einer langfristigen Betrachtung nach dem System und stellt keinesfalls  eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung oder Beratung in der Zukunft dar.   Die Tabelle darf nach belieben des Nutzers weiterverwendet, ergänzt oder veröffentlicht werden.  Es sind die Urheberrechte Dritter dem DAX, DOW etc. zu beachten.  Die Tabellen sind nach den mir zugänglichen Daten aus dem Internet zusammengestellt worden.   Die Daten und Tabellen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ebenso habe ich nicht  die Richtigkeit der Daten aus der Vergangenheit überprüfen können.  Bei den Kursdaten im Dax wurde ab 1988 der Dax Perf. Index verwendet. Bei den Daten bis 1960  wurden historische Kursdaten ohne Dividenden aus dem Frankfurter Handelsblatt verwerdet. Die Studie darf auch keines Falls zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.  Eine Veröffentlichung der Ergebnisse obliegt dem Autor des Handelssystems. Es besteht kein Anspruch auf eine Aktualisierung der Handelssystemsignale.  Das Handelssystem wird laufend analysiert und weiterentwickelt.  Der Autor des Handelssystemes ist in den besprochenen Wertpapieren investiert.