über Mich

Gleich nach der Schulzeit zog es mich ins Bankengewerbe. Ich erlernte also einen sicheren Job als Bankkaufmann. Das gab mir jedoch nicht alles im Leben. Wenn man Zahlen nur von einem Konto zum anderen schiebt, erkennt man irgendwann mit welchem geringen Nutzen man doch sein mag. Also verliess ich die Bank, holte das Abi nach und studierte. Aber nicht BWL, sondern Bauingenieurwesen. 

Auf diesem Lebensweg gelangte ich gerade in einer konjunkturell schlechten Auftragslage mangels Eigenbeschäftigung zur Börse. 

Interessant dass gerade hier nichts und niemand für seinen Erfolg bzw. Misserfolg verantwortlich ist. (Auch nicht Dein Banker) Du schwimmst bewusst im Haifischbecken. Ich entscheide ob und wann ich investiert bin oder nicht. Auch jeder Fehler den ich bereits gemacht habe hinterlässt Narben und Spuren. Doch man lernt ja sein Leben lang.

Das Unfassbare jedoch darin ist, man entwickelt eine Unabhängigkeit. Wenn man sich für diesen Weg einmal entschieden hat um diesen konsequent zu verfolgen, dann versucht man natürlich das etwas professioneller als die Masse zu machen.

Ich habe mich entschieden einen "Autonomen" Weg zu gehen. An vielen Beispielen aus der Praxis ist bekannt, dass ein "Emotionaler" Weg in die Sackgasse führt. 

Emotional würde man handeln, wenn man sich mit Entscheidungen nur auf News bzw. Empfehlungen aus Zeitschriften etc. einlassen würde. Ebenso umgekehrt wenn hier Aktientipps verteilt werden. Beides ist schädlich und nicht zielführend.

Da wir Menschen jedoch den Hang zum emotionalen Handeln haben, können wir dies umgehen indem wir die eine Technik verwenden, welche uns den momentanen Stand der Lage anzeigt.

Die Technik jedoch verhindert nicht dass wir dennoch in eine emotionale Phase verfallen und trotz der ganzen Technik wiederum in unser menschliches Verhalten der Angst und Gier zurückkehren. Hierzu ist Disziplin und Erfahrung erforderlich.

Um dies möglichst einfach verständlich zu machen, habe ich daher einen Ampelzyklus (rot/grün) aus der Verkehrstechnik übernommen, welcher uns den momentanen Stand der Lage erklärt. Natürlich können wir bei "rot" über die Ampel gehen. Das dies nicht immer gut geht, dazu sind wir ja alt genug.

Den Seitennamen habe ich bewusst "Autonom" genannt. Er soll die Unabhängigkeit ausdrücken, welche es beim Traden zu erreichen gibt. Mit Steine werfenden Demonstranten in Berlin hat das natürlich nichts zu tun. Wer sollte auch die oben abgebildeten Stones werfen?